Gemüse-Joghurt-Curry mit selbst gemachtem Joghurt


Gekocht wurde das Gemüse-Joghurt-Curry als Rezept für den Bremer Teller bei buten un binnen. Ein tolles deftiges Hauptgericht mit selbst gemachtem YOGUT Naturjoghurt, orientalischen Gewürzen und viel Gemüse. Extraleicht mit Joghurt statt Kokosmilch.


Dieses Rezept für ein Gemüse-Joghurt-Curry ist perfekt, wenn es darum geht mit selbst gemachtem Joghurt was Deftiges zu kochen. Denn erstens schmeckt nichts cremiger als Naturjoghurt in einer Currysoße und – zweitens – passt Joghurt auch perfekt mit leicht säuerlicher Note zu orientalischen Gewürzen. Dieses Gemüse-Joghurt-Curry haben wir extra für einen Drehtermin mit der Fernsehredaktion von "buten un binnen" (Radio Bremen) kreiert. Genauer gesagt ist das der Bremer Teller vom 31. Oktober 2020, noch immer zu sehen in der Mediathek von Radion Bremen.

Am besten Joghurt auf Vorrat machen

Beim Filmdreh haben wir natürlich zuerst auch gezeigt, wie einfach es ist, Joghurt selber zu machen. Im Rezept des Gemüse-Joghurt-Currys steckt ½ Liter Joghurt, damit holt man sich die tägliche Portion locker auf den Teller. Das ist ein großes Glas voll, deshalb bereiten wir immer gleich einen Liter Joghurt zu. Die Gemüsesorten können natürlich getauscht werden. Und wer mag, gibt noch ordentlich Kichererbsen dazu für noch mehr Protein. Hier geht´s zur Anleitung fürs Grundrezept "Joghurt selber machen". Guten Appetit!

.

Zutaten

  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gewürfelt, 2-3 Möhren,
  • 1 kl. Hokkaido-Kürbis (ca. 300g)
  • 1 kl. Brokkoli (ca. 200 g Röschen)
  • 1 große Paprika
  • 200 g Basmatireis
  • 1-2 EL Bratöl, 1 EL Currypulver, Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 500 ml selbst gemachten Naturjoghurt, rote YOGUT -Sorte natur
  • Chili-Schotefrischer Koriander

Zubereitung