JOGHURT EINFACH
SELBER MACHEN


1. Wähle frische Milch nach deinem Geschmack.

2. Gib YOGUT Starterkulturen dazu.

3. Joghurt fermentieren und reifen lassen.

4. Genießen!

5. Probier es auch mit Soja, Kokosmilch oder Pflanzendrinks!



Frische YOGUT Starterkulturen: Fermente für Joghurt & Kefir



Mach dir dein Joghurt einfach selber! Schmeckt extra frisch und ist so gesund

Jetzt kannst du Joghurt und Kefir einfach zuhause selber machen! Du brauchst nur zwei Zutaten, eine Viertel Stunde Zubereitungszeit und ein wenig Geduld, den Rest erledigen die YOGUT Starterkulturen. Das geht ganz einfach mit Milch, auch laktosefrei (!), und mit Soja, Kokosmilch oder anderen Pflanzendrinks für Vegetarier. Ob fürs Frühstücks-Müsli mit frischen Beeren, im Tsatsiki oder zu Curry, als Frozen Yoghurt und Cremetorte oder einfach pur: Joghurt schmeckt frisch gemacht und direkt aus dem Kühlschrank am besten. Und er versorgt dich mit wichtigen Nährstoffen, wie Zink, Vitamin B12 oder leicht verdaulichen Proteinen und ist superwichtig für eine gute Verdauung. Wer Joghurt selber macht, tut sich und seinen Lieben etwas Gutes!


Joghurt ganz ohne Zucker, Konservierungsstoffe oder Aromen

Denn in selbst gemachtem Joghurt steckt wirklich nur das drin, was rein soll und muss: Bio-Milch oder auch eine Veggie-Variante und Milchsäurebakterien, unsere YOGUT Starterkulturen. Das sind lebende, aktive Milchsäure-Bakterienstämme, die für den typischen Geschmack und die unvergleichliche Cremigkeit sorgen. Noch ein Plus von selbst gemachtem Joghurt: Es stecken keine Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe, versteckte Zucker oder unbekannte Aromen und andere Zutaten drin, so wie in vielen industriell erzeugten Joghurts. Wenn wir mehr als puren Joghurt-Geschmack wollen, sorgen wir selbst dafür! Mit frischen Beeren und Früchten, Nüssen, Kräutern oder Gemüse, Flocken und Raspeln, Chili und Gewürzen. Rezeptideen haben wir so einige für dich.


Weniger Plastikmüll mit selbst gemachtem Joghurt



Jede Dose YOGUT mit 7 Kapseln spart bis zu 140 Plastikbecher ein, die außerdem nicht quer durchs ganze Land gefahren werden müssen (mehr zum Stichwort "Überimpfen" haben wir auf unserer WISSEN-Seite) für dich zusammengestellt.

Unterstützt die Verdauung und macht gute Laune!
Selbst gemachter Joghurt und Kefir liefern dir unzählige Vorteile: Es sind die Millionen lebender, natürlicher Milchsäurebakterien, die Dein Mikrobiom bei ihrer wichtigen Arbeit im Darm unterstützen. Davon profitieren Immunsystem, Haut und sogar die Psyche, wie internationale Studien zeigen.


Joghurt einfach selber machen – Schritt für Schritt

5 YOGUT Vorteile auf einen Blick

extrafrisch

mit Milch oder
Pflanzen-Drink
weniger Verpackungsmüll
unterstützt das
Mikrobiom
Überimpfen
möglich

Hol dir den Newsletter von YOGUT für Rezepte, Infos und Rabattaktionen